Sanierung und Erhalt mit Aloe Vera

Der Mensch hat 150 000 km Kapillargefäße, die sehr oft verengt sind.
Aloe Vera trägt dazu bei, dass sie wieder geweitet werden. Somit kann
Ihr Stoffwechsel wieder besser funktionieren und Ihre 70 Billionen
Zellen werden wieder besser mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt.

Michael Peuser, “Kapillaren bestimmen unser Schicksal”

Irma mit Michael Peuser

Michael Peuser, der Aloe Vera Experte schlechthin, 1943 in Berlin geboren, lebt und wirkt seit 40 Jahren in Brasilien und entdeckte durch seine langjährigen Aloe-Forschungen den gemeinsamen Nenner von über 100 Krankheiten.

Durch seine Entdeckungen und die von ihm begründete Kapillarenlehre lassen sich Krankheiten besser vorbeugen, Therapien verbessern und beschleunigen, sowie Nebenwirkungen der Chemo-und Strahlentherapie stark vermindern. Er berichtet über die erfolgreiche Mitverwendung der Aloe besonders bei Fibromyalgie, Krebs, AIDS, Psoriasis, Magengeschwüren, Verbrennungen, Prostataleiden, Akne, Heuschnupfen, Angina pectoris, Mund-und Zahnprobleme, Arthritis, Offene Beine, usw..

Aloe TrinkgelAloe Vera Trinkgel enthält bis heute 150 wissenschaftlich bestätigte Inhaltstoffe - Vitamine, Mineralien und Aminosäuren, die harmonisch zusammenwirken und somit den Körper besser mit Vitalstoffen versorgen. Ein wichtiger Inhaltstoff ist Acemannan. Viele wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass es eine immunstimulierende Wirkung hat und eine kapillarerweiternde Eigenschaft besitzt.

Die therapiebegleitende Wirkung des Aloe Vera Trinkgels ist positiv.
Unter anderem saniert und entsäuert es den Dünndarm. Mind.70% der Immunzellen sitzen im Dünndarm, wo hauptsächlich, noch in der Nahrung vorhandene Nährstoffe resorbiert werden, natürlich nur, wenn der Darm auch „sauber“ ist.

Positive therapiebegleitende Wirkung auch bei :
Stoffwechselerkrankungen, Magenproblemen, MS, Neurodermitis, Schuppenflechte, Verdauungsproblemen, Verstopfung, Psoriasis, Herpes, Hautausschläge, Übelkeit, Gelenkentzündung, Diabetes, Darmerkrankung, Allergien, Asthma, Arthritis.

Wichtig bei der Einnahme, immer 2-3 Minuten vor dem Essen trinken, auch die Regelmäßigkeit ist von Bedeutung, ebenso die Dauer der Anwendung.
Eine Flasche genügt nicht, Aloe ist kein Zaubertrank!

Aloe

Die Kommentare sind geschlossen.

  • Besuchen Sie mich auf Facebook